Neue MNOG-Skizzen

Hier findet die Diskussion für alle Neuigkeiten aus dem Chronist-Blog statt.

Moderator: Moderatoren


FlashFrezZe
Toa Inika
Beiträge: 220
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2010, 15:21

Re: Neue MNOG-Skizzen

Beitrag von FlashFrezZe »

Wiedereinmal ein toller Bericht.
Ich finde das wirklich interessant, das MNOG war wirklich episch, da kommen Erinnerung an die alten Bionicle Zeiten hoch, Zeiten bei denen man noch nicht wusste wer Mata Nui ist, bei denen es noch nicht 100te Verschiedene Inseln und Toa, Skadaki, XYZ gab. Ob ich damit Andeuten will das es damals besser war? Vielleicht... auf jeden Fall war es damals episch.

Das man Onua nicht gesehen hat, ist mir auch aufgefallen. Obwohl, Kopaka hat man doch auch erst am Ende gesehen soweit ich weis? In der Ko-Koro Quest ging es ja nur darum diesen einen Matoraner im Schneesturm zu finden. Oder verwechsel ich da grade was?

Die Musik kann ich wie im Bericht erwähnt auch nur loben, Stellenweise hat diese Genial gepasst.
R.I.P Bionicle
"Seltsam. Ich habe viele Titel getragen, wurde viele Dinge genannt... aber niemals 'Freund.'"
— Mata Nui in "Die Legende Erwacht"


Hero Factory is coming!
"You do anything, hurt anyone, to get it!"
- Fire Lord in "Ordeal of Fire"

Benutzeravatar
Toa-Nuva
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1699
Registriert: Sonntag 7. Februar 2010, 19:39
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neue MNOG-Skizzen

Beitrag von Toa-Nuva »

Doch, Kopaka war auch schon vor Kini-Nui zu sehen. Nachdem Takua im Schnee ohnmächtig wurde und von Matoro gerettet wurde, hat ein Muaka oder Kane-Ra (?) angegriffen. Dann ist Kopaka aufgetaucht und hat ihn mit unterschiedlichen Maskenkräften verwirrt und schließlich besiegt. Die Animation kannst du dir gerne bei uns im Flash-Archiv nochmal ansehen, das ist die Episode 7-2: Ko-Koro. ;)

Was das "war es damals besser?" angeht: Meiner Meinung nach war BIONICLE immer genial. Geändert hat sich nur, auf welche Weise es genial war: Damals war alles eben so mysteriös, heute ist alles sehr komplex ausgearbeitet. Beides ist auf seine Varianten episch, und ich bin froh, dass BIONICLE beide Phasen "durchgemacht" hat und nicht dauerhaft so mysteriös geblieben oder von Anfang an so komplex gewesen ist. ;)
Achtung, kurzer Hinweis:
Toa Nuva = Helden aus BIONICLE
Toa-Nuva = ich
Bitte auseinanderhalten. ;)

FlashFrezZe
Toa Inika
Beiträge: 220
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2010, 15:21

Re: Neue MNOG-Skizzen

Beitrag von FlashFrezZe »

Ich habe ja geschrieben, "vielleicht". Da ich die Komplexere Story ab 2004 (wobei, so richtig fing es 2008 an) auch sehr mag.

Ja stimmt, ich erinnere mich wieder. Kopaka kam ja dann, weil sie angegriffen wurden.
Ich glaube, ich werde das mal wieder durchzocken. Dürfte das Game noch auf nem USB-Stick haben. Hab mir das vor zwei Jahren extra gesichert :D
R.I.P Bionicle
"Seltsam. Ich habe viele Titel getragen, wurde viele Dinge genannt... aber niemals 'Freund.'"
— Mata Nui in "Die Legende Erwacht"


Hero Factory is coming!
"You do anything, hurt anyone, to get it!"
- Fire Lord in "Ordeal of Fire"

Scodonius41
Vorox
Beiträge: 508
Registriert: Samstag 13. Februar 2010, 16:38
Wohnort: Berlin, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neue MNOG-Skizzen

Beitrag von Scodonius41 »

Toa-Nuva hat geschrieben:Was das "war es damals besser?" angeht: Meiner Meinung nach war BIONICLE immer genial. Geändert hat sich nur, auf welche Weise es genial war: Damals war alles eben so mysteriös, heute ist alles sehr komplex ausgearbeitet. Beides ist auf seine Varianten episch, und ich bin froh, dass BIONICLE beide Phasen "durchgemacht" hat und nicht dauerhaft so mysteriös geblieben oder von Anfang an so komplex gewesen ist. ;)

Mir gefallen auch beide Phasen. Allerdings glaube ich, dass man mit der ersten größeren Erfolg gehabt hätte, denn dann wäre die Story später nicht zu kompliziert für Einsteiger geworden. Andererseits ändert sich glaube ich auch der Geschmack der Kinder von Generation zu Generation.
Toa-Nuva hat geschrieben:Viele Fans haben die Musik des MNOG sehr gelobt. Darüber hat sich Justin Luchter, der Chefaudiodesigner von Templar Studios, wohl sehr gefreut – und er hat versprochen, dass er diesen Sommer vielleicht an überarbeiteten Versionen der MNOG-Musik arbeiten wird. Das klingt doch vielversprechend!

Mir hat die Musik auch sehr gut gefallen, obwohl ich die überarbeiteten Versionen im MNOG2 noch etwas besser fand. Ich habe mir sogar mal einige der Soundtracks über einen Youtube-Konverter (der wahrscheinlich nicht legal ist) runtergeladen. Andere kann man ja direkt aus dem Music-Ordner der Download-Version des Spiels entnehmen.
Toa-Nuva hat geschrieben:Ihr erinnert euch sicher, dass die Onu-Matoraner im MNOG mehrere Probleme hatten, wie den Mangel an Lichtsteinen und der undurchdringliche Fels. Ursprünglich hätte es noch ein weiteres Problem geben sollen, nämlich eine Rattenplage. In einem Minigame hätte Takua AKA George auf einem Ussal-Krebs durch die Tunnel reiten und mit Disks auf die Rattenrahi schießen sollen. Allerdings hatte Templar Studios sich da zu viel vorgenommen: Sie mussten innerhalb von einem Monat ganz Onu-Koro erschaffen, da war keine Zeit mehr für die Programmierung dieses Mini-Games. Das Spielprinzip klingt dem Kewa-Ritt beim Angriff auf das Nui-Rama-Nest in Le-Wahi aber ziemlich ähnlich, also wurde die Idee wohl nicht einfach verworfen, sondern einfach erst ein Kapitel später umgesetzt.
Schade, dass auch diese Idee auch nicht umgesetzt wurde. Mich hätte vor allem interessiert, wie die Biomechanischen Ratten ausgesehen hätten. Es ist wirklich echt bedauerlich, wenn man hört, wie viele Ideen es nicht in das Spiel geschafft haben. Ich glaube, dass man auch das Problem mit der Zeit hätte überwinden können, wenn LEGO mehr Geld für das Spiel ausgegeben hätte. Dann hätten mehr Mitarbeiter an dem Spiel arbeiten können und die einzelnen Kapitel hätten weitaus umfangreicher sein können. Mir wäre es auch recht gewesen, wenn es zusätzlich zu dem Spiel einen Film gegeben hätte. Aber die Lösung so war echt nicht so perfekt: Kein Film, kein (großes) Spiel, ein (kleines) Onlinegame, die Story wurde nur über die Comics erzählt. Egal, heute können wir das sowieso nicht mehr ändern.
Toa-Nuva hat geschrieben:In jedem der ca monatlich erscheinenden Kapitel sollte Templar Studios einen neuen Toa im Spiel vorführen. Das wurde auch ziemlich konsequent durchgeführt, mit nur einer Ausnahme: Onua. Der hätte nämlich erscheinen sollen, sobald der Spieler das Minispiel mit der Rattenplage abgeschlossen hat. Da dieses Spiel nie umgesetzt wurde, musste sein Auftritt verschoben werden. Er ließ sich dann erst im darauffolgenden Kapitel im Nui-Rama-Nest blicken, zusammen mit Lewa.
Mir ist es gar nicht so bewusst aufgefallen, aber jetzt, wo es gesagt wird, merkt man es schon. Andererseits ist das ja nicht so schlimm, schließlich kriegt man Onua ja im weiteren Spielverlauf doch noch zu Gesicht. Außerdem hatte ich immer das Gefühl, dass das Onu-Koro Kapitel eines der längsten war, auch ohne Mini-Game. Aber das kann auch daran gelegen haben, dass man einmal über die halbe Insel rennen musste, um den Brief bei Nixie abzugeben.
Bild
:luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi:

FlashFrezZe
Toa Inika
Beiträge: 220
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2010, 15:21

Re: Neue MNOG-Skizzen

Beitrag von FlashFrezZe »

Scodonius41 hat geschrieben:
Toa-Nuva hat geschrieben:der längsten war, auch ohne Mini-Game. Aber das kann auch daran gelegen haben, dass man einmal über die halbe Insel rennen musste, um den Brief bei Nixie abzugeben.
Soweit ich weis gab es da ein Mini-Game, mit diesem Apparat der die Lava absaugen sollte. Man musste es schaffen, alle Knöpfe zum leuchten zu bringen.
R.I.P Bionicle
"Seltsam. Ich habe viele Titel getragen, wurde viele Dinge genannt... aber niemals 'Freund.'"
— Mata Nui in "Die Legende Erwacht"


Hero Factory is coming!
"You do anything, hurt anyone, to get it!"
- Fire Lord in "Ordeal of Fire"

Scodonius41
Vorox
Beiträge: 508
Registriert: Samstag 13. Februar 2010, 16:38
Wohnort: Berlin, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neue MNOG-Skizzen

Beitrag von Scodonius41 »

FlashFrezZe hat geschrieben:
Scodonius41 hat geschrieben:der längsten war, auch ohne Mini-Game. Aber das kann auch daran gelegen haben, dass man einmal über die halbe Insel rennen musste, um den Brief bei Nixie abzugeben.
Soweit ich weis gab es da ein Mini-Game, mit diesem Apparat der die Lava absaugen sollte. Man musste es schaffen, alle Knöpfe zum leuchten zu bringen.
Genau die Stelle habe ich gerade gespielt. ^^
Bild
:luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi:

FlashFrezZe
Toa Inika
Beiträge: 220
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2010, 15:21

Re: Neue MNOG-Skizzen

Beitrag von FlashFrezZe »

:D Zufall. Gibt es bei dem Minispiel eigentlich eine bestimmte Strategie? Ich habe einfach Wahrlos hin und her gedrückt, bis alle Knöpfe geleuchtet haben und die Lava abgesaugt wurde.

By the Way, ich spiele es auch gerade nochmal durch, bin gerade bei den verseuchten Koli-Bällen in Po-Wahi.
R.I.P Bionicle
"Seltsam. Ich habe viele Titel getragen, wurde viele Dinge genannt... aber niemals 'Freund.'"
— Mata Nui in "Die Legende Erwacht"


Hero Factory is coming!
"You do anything, hurt anyone, to get it!"
- Fire Lord in "Ordeal of Fire"

Scodonius41
Vorox
Beiträge: 508
Registriert: Samstag 13. Februar 2010, 16:38
Wohnort: Berlin, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neue MNOG-Skizzen

Beitrag von Scodonius41 »

FlashFrezZe hat geschrieben::D Zufall. Gibt es bei dem Minispiel eigentlich eine bestimmte Strategie? Ich habe einfach Wahrlos hin und her gedrückt, bis alle Knöpfe geleuchtet haben und die Lava abgesaugt wurde.
Es soll wohl irgendeine Regel geben, nach der die Knöpfe an und aus gehen. Ich habe sie nie wirklich verstanden und genau wie du einfach so lange gedrückt, bis es passte. ;)
Bild
:luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi: :luzi:

Benutzeravatar
Toa-Nuva
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1699
Registriert: Sonntag 7. Februar 2010, 19:39
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neue MNOG-Skizzen

Beitrag von Toa-Nuva »

Klar gibt es da eine Regel, die ist eigentlich sogar ziemlich offensichtlich. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist das so: Wenn man einen Knopf drückt, werden das gedrückte Lämpchen, sowie jeweils das Lämpchen direkt darüber, darunter, links davon und rechts davon umgeschalten (also wenn das Lämpchen an war, geht es aus und umgekehrt). Natürlich nur, wenn es dort jeweils überhaupt ein Lämpchen gibt - wenn man also z.B. den Knopf unten rechts drückt, dann schalten halt nur das gedrückte Lämpchen, das darüber und das links davon um, weil es einfach rechts davon und darunter kein Lämpchen mehr gibt. So einfach ist das - wenn ich mich richtig erinnere. ;) EDIT: Hab schnell mal nachgesehen - ja, ich habe mich richtig erinnert. ;)

Und mit Sicherheit gibt's da irgendwelche Strategien, die ziemlich schnell zum gewünschten Ergebnis führen. Ich hab's aber auch immer wie ihr gemacht, also einfach rumprobiert, bis es irgendwann ganz leicht zu lösen war. :mrgreen:
Achtung, kurzer Hinweis:
Toa Nuva = Helden aus BIONICLE
Toa-Nuva = ich
Bitte auseinanderhalten. ;)

Antworten